Der menschliche Dialog ist das Herz der Erziehung.
Er kann durch keine Apparate ersetzt werden.
(frei nach Neil Postman)

 

In einer medien- und computerorientierten Welt werden die zwischen menschlichen Beziehungen immer mehr in den Hintergrund gedrängt. Alle großen Herausforderungen des Lebens und der Zeit bedürfen aber des Gesprächs und der Zusammenarbeit aller.

Moderne technische Hilfsmittel sind nützliche Instrumente. In unserer Informationsgesellschaft ist es wichtig, dass Schüler/innen damit umgehen können. Bildung ist aber mehr als die Vermittlung von Arbeitstechniken, sie umfasst die ganze Persönlichkeit des Menschen.

Von zentraler Bedeutung sind das Bestreben und die Fähigkeit der Lehrpersonen, echte und positive Beziehungen zu den Schülerinnen und Schülern aufzubauen. Das Verhalten der Lehrpersonen muss daher geprägt sein vom Bemühen, die Schüler/innen als Persönlichkeiten mit all ihren Fähigkeiten und Neigungen ernst zu nehmen und dementsprechend zu behandeln.