• Die Schüler/Schülerinnen gehen ruhig über die Stiegen und halten sich im Schulhof auf.
  • Am Ende der dritten Stunde achten alle in dieser Stunde unterrichtenden Lehrpersonen darauf, dass die Schüler/Schülerinnen sich in den Pausenhof begeben.
  • Während der großen Pause übernehmen die Lehrpersonen die Aufsicht, die dafür eingeteilt sind.
  • Während der Pause spielen die Schüler miteinander, ohne ein aggressives Verhalten an den Tag zu legen. Schüler/Schülerinnen dürfen durch ihr Verhalten nicht zu einer Gefahr für sich oder andere werden. Gefährliche Spiele oder unkontrolliertes Herumlaufen und ähnliches sind nicht erlaubt.
  • Bei Schneefall sind das Werfen mit Schneebällen, das Rutschen über die Geländer und das Betreten des Podiums nicht erlaubt.
  • Die Schüler/Schülerinnen dürfen während der Pause im Schulhof nichts beschädigen oder ihn verschmutzen.
  • Während der Pause dürfen die Schüler/Schülerinnen den Bereich hinter den Abgrenzungen des Schulhofs und den Bereich zwischen Turnhalle und Hinterhof nicht betreten.
  • Aus Gründen der Sicherheit dürfen die Schüler/Schülerinnen den Grünbereich und die Metalllichtschächte für die Technikräume nicht betreten.
  • Im Falle von schlechtem Wetter können sich die Schüler/Schülerinnen im Innenbereich aufhalten, und zwar vor der Bibliothek, im unteren Eingangsbereich (Mensa) und auf der Stiege, die beide Bereiche verbindet.
  • Die Aufsicht übernehmen die Lehrpersonen laut Aufsichtsplan.
  • Beim ersten Klingeln der Glocke begeben sich die Schüler/Schülerinnen unverzüglich in ihre Klassen, ohne Zeit in Gängen oder anderen Teilen des Gebäudes zu verlieren.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.